horse spirit

Verbindungen zwischen Pferd und Mensch sind seit jeher etwas ganz Besonderes. Mithilfe von hoRse spirit wird die Beziehung zwischen Pferd und HalterIn vertieft und das Gemeinsame gestärkt. Dabei wird in erster Linie aus der Sicht des Pferdes gearbeitet. 

Der erste Besuch von hoRse spirit findet wenn möglich bei Dir im Stall statt. Für diese Art der Zusammenarbeit ist ein persönlicher Kontakt zwischen dem Pferd, Dir und mir der Grundstein.

Weitere Themen können von Fall zu Fall neu angesehen werden und u.a. auch telefonisch besprochen werden. 


 

Hoi Sonja
Mich überraschte wie schnell du mein Pony "Diamond" wahrgenommen hast. Deine Art einer Behandlung ohne Druck gab ihm die Möglichkeit, jeder Zeit aus der Behandlung zu gehen und von sich aus wieder zurück zu kommen.
Sehr respektvoll dem Tier gegenüber.
Seit deinem Besuch fühle ich mich im Umgang mit meinem Pony bestätigt.
Ich weiss jetzt, dass ich mit meinen Einschätzungen nicht " auf dem Holzweg"
bin und Diamond richtig wahrnehmen.
Vielen Dank!

- Moni

 

✳ ✳ 

 

 Sonja, vielen lieben Dank für Deinen Besuch bei uns! Es war wunderschön mitanzusehen, wie positiv und entspannt mein Pferd auf Deine Behandlungen, Berührungen und Worte reagiert hat. Mir persönlich ermöglichte hoRse Spirit eine neue Sichtweise auf mein Pferd. Gestärkt und mit offeneren Augen sehe ich unserer weiteren gemeinsamen Zeit entgegen.

- Jara

 

✳ ✳ 

 

Liebe Sonja
Deiner Arbeit mit Opale zuzuschauen war für mich sehr berührend, vorallem natürlich das letzte Ritual und Opales Kontaktaufnahme, aber auch ihre Reaktion auf die Stimmgabel, die Flöte und die Trommel. Ihr geht es viel besser und ich sehe zuversichtlich in die Zukunft.
Vielen herzlichen Dank und viel Erfolg!

- Maya 


Vertrauen. Verbundenheit. Heiterkeit. Respekt.

Mit diesen Gedanken habe ich dich geboren, mein Windpferd, meine Trommel. Dein Körper stammt von jenen Wesen mit denen ich eine ganz besondere Verbindung habe; der Pferdenation. 

 

So habe ich mir gewünscht, dass du eine Trommel für uns alle sein darfst; für mich und dich, für Mutter Erde und Vater Himmel, für das Leben und alles was atmet. Dieser Grundsatz hat mich begleitet beim Bauen, hat mich geführt und dich am Ende auch zum Singen gebracht. 

 

Und dann war da noch dieser Wunsch, dieser ganz tiefe Wunsch, dass du mir beistehst jenen wundervollen Wesen meine tiefe Dankbarkeit zu zeigen. Ihnen vermittelst, was Worte nicht können. Die Liebe und Freude, die sie mir und ganz vielen von uns schenken. Die Abenteuer und Teachings, die sie uns auf den Weg mitgeben. 

Ich habe mir gewünscht, dass wir gemeinsam – du und ich, mein Windpferd– ihnen DANKE sagen, für all das, was sie für uns Menschen getan haben. Für all das, was sie Tag für Tag immer noch für uns tun. Bedingungslos und Einfühlsam. 

 

Jedes Mal, wenn ich dich in die Hand nehme, denke ich an die Wunder, welche die Pferdenation vollbracht hat. Sie hat ferne Stämme verbunden, Ozeane überquert, Knochen gebrochen und Herzen geheilt. 

Und ich sage DANKE, dass ihr uns tragt.

DANKE, dass ihr uns zuhört.

DANKE, dass ihr die Weiten für uns verlassen habt, um uns beizustehen. 

 

Wir singen für Euch. Wir ehren Euch und die Abkommen zwischen Mensch und Pferdenation.

– honor the treaties